Volltextsuche auf: https://app.tuttlingen.de
Rathaus

Aufenthaltserlaubnis für Au-pair-Beschäftigte (Nicht-EU/EWR) beantragen

Wenn Sie aus einem Staat außerhalb der EU oder des EWR kommen und als Au-pair-Beschäftigte oder -Beschäftigter in Deutschland arbeiten möchten, benötigen Sie

  • ein Visum, um nach Deutschland einzureisen und
  • anschließend eine Aufenthaltserlaubnis für Au-pair-Beschäftigung.

Sie benötigen kein Visum, sondern nur eine Aufenthaltserlaubnis, wenn Sie aus einem der folgenden Staaten kommen:

  • Australien
  • Israel
  • Japan
  • Kanada
  • Neuseeland
  • Republik Korea
  • Schweiz
  • Vereinigte Staaten von Amerika

Die Aufenthaltserlaubnis für eine Au-pair-Beschäftigung gilt nur für

  • die Mitarbeit im Haushalt der Gastfamilie und
  • die Kinderbetreuung.

Nicht erlaubt sind Pflegetätigkeiten (z.B. die Kranken- oder Altenpflege).

Mitarbeiter
Ausländerwesen - Buchstabenbereich An - Dal
Ausländerwesen – Buchstabenbereich Hs - Kok
Ausländerwesen – Buchstabenbereich Kol - Od
Ausländerwesen – Buchstabenbereich A - Am
Ausländerwesen – Buchstabenbereich Dam - Hr
Ausländerwesen – Buchstabenbereich Oe - Sha (inkl. Ö)
Ausländerwesen – Buchstabenbereich Shb - Z
Leitung Ausländerwesen
Voraussetzungen
  • Sie besitzen
    • eine Krankenversicherung
    • einen abgeschlossenen Au-Pair-Vertrag und
    • ein gültiges nationales Visum "zur Au-Pair-Beschäftigung".
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und nicht älter als 26 Jahre.
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse der deutschen Sprache und
  • Sie haben sich bei Ihrer Gastfamilie mit Hauptwohnsitz angemeldet.
Verfahrensablauf
Den Antrag müssen Sie persönlich stellen. Das Antragsformular erhalten Sie bei uns auf dem Ausländeramt.
Erforderliche Unterlagen
  • gültiger Reisepass
  • ein aktuelles Passfoto
  • Meldebestätigung über den Hauptwohnsitz bei der Gastfamilie
  • Nachweis der Krankenversicherung
  • Au-pair-Vertrag
Frist/Dauer

Beantragen Sie die Aufenthaltserlaubnis, bevor Ihr Visum oder Ihr visumsfreier Aufenthalt abläuft.

Kosten/Leistung

EUR 100,00

Sonstiges

Bitte beantragen Sie Ihre Aufenthaltserlaubnis vor Ablauf von 90 Tagen nach Ihrer Einreise.

Tipp: Trotz bestehender Visumfreiheit kann es im Einzelfall empfehlenswert sein, mit einem Visum für eine Au-pair-Beschäftigung einzureisen. Erkundigen Sie sich dazu bei der deutschen Vertretung in Ihrem Heimatland.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben