Volltextsuche auf: https://app.tuttlingen.de
News

Gauklerfest am 11. Mai
Sieben Künstler kommen auf den Marktplatz


Plakat des Gauklerfest„Back tot the roots“ – also zurück zu den Wurzeln – so erklärt Organisator Christof „Stiefel“ Manz das diesjährige Konzept. Der Umzug zurück in die Innenstadt ist nur logisch – schließlich ist das Gauklerfest Teil des Veranstaltungsprogrammes, das Manz zusammen mit der Stadtverwaltung rund um den Marktplatz das ganze Jahr über organisiert.

Seit 2002 ist das Gauklerfest fester Teil des Tuttlinger Veranstaltungskalenders. Auch in Corona-Zeiten wurde die Reihe nicht unterbrochen – in reduzierter Form fand sie auch online statt. In diesem Jahr nun ist Shiva Grings aus Freiburg der Kurator, der das Straßenspektakel zusammengestellt hat.

Ein Großteil der Programmpunkte findet direkt auf dem Marktplatz statt. Verschiedene Walk- Acts wandern aber auch in die Fußgängerzone ab. Als erster Künstler wird ab 11 Uhr Nily Nils den Marktplatz bespielen, das Hauptprogramm dauert dann bis gegen 19.00 Uhr. Eine Abschluss-Gala mit Kurzauftritten aller teilnehmenden Künstler*innen schließt das Programm dann ab.

Die einzelnen Künstler*innen

Transfiguro - Anita Bertolami
Transfiguro ist eine poetische Reise der Fantasie. Anita Bertolami verwandelt sie sich von einer Figur zur nächsten und erlaubt den charmanten neuen Persönlichkeiten ihre Talente vorzuführen: eine kecke haarige Gestalt lässt Gegenstände verschwinden, eine kleine großäugige Frau backt, und ein Bauch beweist seine Muskelkraft.

Künstler "Transfiguro"

Einradakrobatik– Nily Nils
Lachmuskeltraining mit waghalsigem Balanceakt verspricht Nily Nils. Mit Improvisationstalent und einem guten Gespu?r fu?r komische Situationen präsyentiert er unvergleichliche Fuß-Jonglage und eines der höchsten Einräder auf dem Markt

Die Wolke – Anita Frickr
Wie eine frische Brise schwebt die Wolke vorbei und hinterlässt eine gute Atmosphäre bei Groß und Klein. Als ausgefallene Form taucht die Wolke plötzlich im Raum auf. Ausgestattet mit ihrer Tuba und mit vielen luftigen Überraschungen im Gepäck macht die Wolke das himmlische Naturschauspiel für die Gäste erfahr- und greifbar.

Künstlerin "Die Wolke"

Herr Hundertpfund – Peter Weyel
Scheinbar schlechtgelaunt präsentiert Peter Weyel ein artistisches Feuerwerk. Der direkte Kontakt zum Publikum, der wie zufällig entsteht, entwickelt sich zu einer mitreißenden Performance. Ein kaputter Teller, ein dressierter Tiger und die neuste Unterhosenmode lassen den Zuschauer sich fragen: Ist Peter Weyel wahnsinnig... oder genial?

The Pigeon Chaser – Shiva Grings
Jede Aufführung ist für The Pigeon Chaser ein Abenteuer. Für seine Zuschauer natürlich auch. Denn er improvisiert und spielt auf subtile, unberechenbare und komische Art mit dem Augenblick. Jeder Ort, das Publikum, ja sogar zufällig anwesende Tauben werden in das Spiel mit einbezogen. Aus dem Nichts etwas Einzigartiges entstehen lassen, das ist die große Kunst von The Pigeon Chaser. "Die Welt ist eine Bühne", sagt Shakespeare. Shiva Grings spielt mit ihr.

Künstler "Pigeon Chaser"

Die Putzraben – Theater RAB
Für Überraschung ist gesorgt: Mit Kehrbesen, Putzlappen und Greifzangen bewaffnet, betreten zwei Raben launig das Gelände. Ihre neugierige, polierwütige und bornierte Begegnungen mit den Gästen sorgt immer für Heiterkeit!

Künstler "Putzraben"

Feuershow – Prometheus
Das Element Feuer spielt bei Prometheus eine zentrale Rolle! Die Gruppe aus Ulm begeistert mit ihren flammenden Bildern und choreografierten Nummern.

Programmübersicht

11.00: Nily Nils
11.45: Die Wolke – walk act
12.00: Transfiguro
12.30: Putzraben – walk act
13.00: Peter Weyel
13.45: Die Wolke, die Putzraben – Walk act
14.00: The Pigeon Chaser
14.45: Die Wolke, die Putzraben – Walk acts
15.15: Nily Nils
16.00: Anita Bertolami
16.30: Shiva Grings
17.15: Feuershow Prometheus
19.00: Gala mit alle Künstler*innen

Alle Shows finden auf dem Marktplatz in Tuttlingen statt.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben