Volltextsuche auf: https://app.tuttlingen.de
News

Radroute Ost: Erste Arbeiten in der Semmelsweisstraße


Die Arbeiten an der Radroute Ost beginnen. Sie wird für Radfahrende künftig eine direkte und sichere Verbindung von der Innenstadt bis zum Holderstöckle bieten. Erste Arbeiten beginnen nun im Bereich der Johann-Peter-Hebel-Schule.

Nach einem längeren Planungsprozess, bei dem auch Anwohnerinnen und Anwohner stark einbezogen wurden, wurde die Baumaßnahme öffentlich ausgeschrieben und vergeben. Damit kann nun der Bau beginnen. Die Route wird weitgehend über die Uhland- und die Semmelweisstraße führen, die dafür fahrradgerecht umgestaltet werden.

Während die – ohnehin defekte - Uhlandstraße komplett umgebaut wird, sind in der Semmelweisstraße und der Sauerbruchstraße nur die Kreuzungen betroffen. Diese werden für Fußgänger und Radfahrer sicherer gestaltet – zum Beispiel in dem die Randsteine so versetzt werden, dass Autos nicht mehr so abgestellt werden können, dass sie die Sicht in die Kreuzung behindern.

Der Baubeginn wird im Bereich der Johann Peter Hebel Schule sein. Dafür muss der Einmündungsbereich Semmelweisstraße Fuß- und Radweg Richtung Holderstöckle für rund drei Wochen voll gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung für den Radverkehr wird eingerichtet. In den folgenden Wochen werden dann die weiteren Kreuzungen umgebaut, bevor Mitte Mai dann der Ausbau in der Uhlandstrasse beginnt.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben