Volltextsuche auf: https://app.tuttlingen.de
News

Bahn baut wieder auf der Gäubahn: Ab 8. Januar erneut Ersatzverkehr ab Oberndorf in Richtung Stuttgart


Die Deutsche Bahn (DB) arbeitet vom 8. Januar bis zum 27. März 2024 an der Schieneninfrastruktur auf der Gäubahn zwischen Stuttgart und Singen. Dabei bündelt sie Baumaßnahmen für den Digitalen Knoten Stuttgart im Bereich Stuttgart-Vaihingen/Flughafen/Böblingen, den Einschub des Würmviadukts in Ehningen, die Prüf- und Abnahmephase für den zweigleisigen Ausbau zwischen Horb und Neckarhausen sowie umfangreiche Instandhaltungs- und Erneuerungsarbeiten am Oberbau. Für diese Arbeiten müssen die Gleise der Gäubahn in verschiedenen Abschnitten und Zeiträumen gesperrt werden. Tuttlingen ist zwar nicht direkt betroffen, allerdings müssen Reisende in Richtung Stuttgart ab Oberndorf wieder auf Busse ausweichen.

Auf dem Bild sieht man einen Zug am Bahnhof Tuttlingen.

Erneut unterbrochen: Ab 8. Januar wird der Tuttlinger Bahnhof zwar noch von IC-Zügen angefahren, bei der Weiterfahrt in Richtung Stuttgart muss man aber ab Oberndorf wieder auf den Bus umsteigen.

Die Arbeiten dauern teilweise bis in den März. Für den Zeitraum 8. Januar bis 29. Februar 2024 gelten folgende Regeln:

Fernverkehr

Die IC-Linie Stuttgart–Singen–Zürich fällt zwischen Stuttgart Hauptbahnhof und Oberndorf (Neckar) aus. Zwischen Böblingen und Oberndorf (Neckar) fahren Ersatzbusse mit Halt in Horb und Sulz (Neckar). Vom 8. bis 14. Januar 2024 starten bzw. enden die Busse bereits in Stuttgart-Vaihingen. Ab Oberndorf (Neckar) verkehren die Züge in Richtung Zürich wie gewohnt im Stundentakt.

Regionalverkehr

Die Züge der Linie RE14 fallen zwischen Böblingen und Herrenberg sowie zwischen Eutingen im Gäu und Rottweil aus. Die Bahn fährt Busse für die Fahrgäste zwischen Böblingen und Herrenberg sowie zwischen Eutingen im Gäu und Horb.

Zu den Hauptverkehrszeiten fahren die Busse zwischen Böblingen und Herrenberg weiter bis nach Gäufelden und Bondorf, sodass für die Fahrgäste kein Umstieg zwischen Zug und Bus notwendig ist. Vom 8. bis 14. Januar 2024 fallen die Züge bereits ab Stuttgart-Vaihingen aus, der Ersatzverkehr wird entsprechend verlängert.

Zwischen Stuttgart Hauptbahnhof und Stuttgart-Vaihingen bzw. Böblingen fährt alle zwei Stunden der RE14 (stündlich zwischen 4:48 Uhr und 6:48 Uhr). Zwischen Herrenberg, Eutingen im Gäu und Freudenstadt fahren die Züge der Linie RE14b sowie S8 (AVG) mit veränderten Fahrzeiten.

Die Züge der Kulturbahn werden vom 19. bis 29. Februar 2024 zwischen Rottenburg und Horb sowie Horb und Hochdorf durch Busse ersetzt.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben