Volltextsuche auf: https://app.tuttlingen.de
News

Kleinkunstjahr klingt mit zwei Terminen aus - Andrea Volk und Matthias Jung live in der Angerhalle


Mit zwei Kleinkunstabenden beschließt die „Bühne im Anger“ ihr Jahresprogramm: In der Kleinkunstreihe der Tuttlinger Hallen sind in der Angerhalle in Tuttlingen-Möhringen noch zwei Künstler zu erleben: am Freitag, 8. Dezember, bringt Kabarettistin und „Krähe“-Doppelpreisträgerin Andrea Volk ihr Solo „Mahlzeit! Büro und Bekloppte“ mit. Am Samstag, 16. Dezember, steht dann Matthias Jung auf der Angerbühne. „Erziehungsstatus: Kompliziert! - Pubertät im Anmarsch“ heißt das Programm des Diplom-Pädagogen, Familien- und Pubertätscoachs und SPIEGEL Bestseller Autors, das eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor bietet und dabei faktenreich und äußerst unterhaltsam ist. Beide Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr, Tickets gibt es jeweils vergünstigt im Vorverkauf oder zum regulären Preis an der Abendkasse am Auftrittstag ab 19 Uhr.

Ein Programm, das den rauen Charme und die Direktheit ihres Geburtsorts Duisburgs mit dem nuschelnden Singsang der Karnevalshochburg Köln, ihrer Wahlheimat, kombiniert, bringt Andrea Volk an die Donau. Feiste Satire, brüllend schwarzer Humor und reichlich Lachgarantien sind am 8. Dezember garantiert, wenn die Kabarettistin Politik, Alltag und vor allem die Bürowirklichkeit aufs Korn nimmt. Ein Pflichtprogramm für alle, die im Büro arbeiten, gearbeitet haben oder gelegentlich dort zu tun haben!

Auf dem Bild sieht man Andrea Volk mit einem Laptop.

Am 16. Dezember klingt dann das Kleinkunstjahr mit Matthias Jung und seinem Programm „Erziehungsstatus: Kompliziert!“ aus. Der Familien- und Pubertätscoach, seit 2005 eine feste Größe auf den Bühnen Deutschlands und Erfolgsautor ("Chill mal - Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig") hat ein neues Kabarettprogramm geschrieben – ein Programm für Eltern von Teenagern in der Pubertät und für alle, die selbst mal Teenager in der Pubertät waren. „Ich schaue mir mit größtem Vergnügen seine Shows an, denn kaum jemand kümmert sich in der Sparte Comedy so intensiv und sachkundig, aber auch so unterhaltsam um die Sorgen sehr junger Menschen“, schwärmt Programmchef Berthold Honeker und versichert: „Keine Sorge: Das wird kein trockener Vortrag, keine Lehrstunde, sondern ein richtig komischer, ein richtig lustiger Abend.“

Wer kennt nicht die hitzigen Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt? Wer weiß nicht, dass WhatsApp überlebenswichtig ist - und Hygiene überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte. Es hormoniert prächtig … aber chillt mal, liebe Eltern, jetzt kommt Matthias Jung zur Hilfe. Er nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager. Jung gibt nicht nur interessante wissenschaftliche Einblicke in die Verhaltensweisen und Gehirne der Teenies und hat hilfreiche und humorvolle Tipps und Tricks im Gepäck. Das ist echte Spaßpädagogik für die ganze Familie!.

Karten für die beiden Abende, mit denen die „Bühne im Anger“ in eine ganz kurze Winterpause (bis 3. Januar) geht, sind zum Einheitspreis von regulär 19,70 € (Andrea Volk) bzw. inkl. Gebühren) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets, Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen Rottweil (RW), Schwarzwald-Baar (VS) und Tuttlingen (TUT) zu haben sowie online unter www.tuttlinger-hallen.de oder via Hotline unter Tel. (07461) 910996.

Auf dem Bild sieht man Matthias Jung mit zwei Teenies.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben