Volltextsuche auf: https://app.tuttlingen.de
News

Diese Woche: Theater und Konzert in der Stadthalle Tuttlingen


Die nächsten Theater- und Konzert-Abo-Abende in der Stadthalle Tuttlingen stehen am Mittwoch und Sonntag dieser Woche an: Zunächst wird am 23. November ab 20 Uhr spannend-unterhaltsames Theater zu sehen sein, wenn die Schauspielbühnen Stuttgart mit dem vielfach ausgezeichneten Stück „Amadeus“ gastieren. „Höchsten Hörgenuss“ verspricht Alban Beikircher, künstlerischer Berater der Tuttlinger Hallen für die Klassikreihe, dann für den 27. November, wenn ab 18 Uhr das Adventskonzert „Signals for Christmas“ mit dem Blechbläser-Quintett Salaputia Brass erklingt. Für beide Veranstaltungen läuft der vergünstigte Vorverkauf, es gibt aber auch Karten an der Abendkasse (am Mittwoch ab 19 Uhr, am Sonntag ab 17 Uhr).

Peter Shaffers „Amadeus“ lockt seit 1979 Freunde des Theaters und der Musik an. Es wurde zum Welthit, am Broadway en suite mehr als 1.000 Mal (!) gespielt, mit dem Tony Award 1981, dem Oscar ® der Theaterwelt, ausgezeichnet und durch Regisseur Miloš Forman grandios verfilmt und zum weltweiten Kinoerfolg (mit acht Oscars ® prämiert!). Auch die Inszenierung der Schauspielbühnen in Stuttgart, die das Euro-Studio Landgraf auf Tournee bringt, wird von der Kritik hoch gelobt. In Tuttlingen wird das opulent gestaltete Schauspiel in zwei Akten von Regisseur Udo Schürmer bis in die Nebenrollen bestens besetzt: Marcus Abdel-Messih (als Amadeus) und Wollfgang Seidenberg (als Salieri) glänzen in den Hauptrollen. 10 Schauspielerinnen und Schauspieler übernehmen 24 Rollen und gehen der spannenden Frage nach, ob Wolfgang Amadeus Mozart vom damaligen Hofkompositeur Antonio Salieri vergiftet wurde. „Ein unvergesslicher Theatergenuss mit beseelter Spielfreude und unaffektiert-amüsantem Augenzwinkern“, schreibt das Westfalen-Blatt.

Salaputia Brass ist ein 2007 gegründetes Ensemble, das für musikalischen Anspruch und unterhaltsames Hörvergnügen gleichermaßen steht. Im Weihnachtsprogramm „Signals for Christmas“ erklingen traditionelle Adventslieder in der Bearbeitung für ein Bläserquintett ebenso wie Stücke von Händel oder Bach und zeitgenössische Werke. Dabei sind das technische Können, die Musikalität und vor allem die Musizierfreudigkeit der fünf jungen Virtuosen beeindruckend! Früh erspielte sich das Ensemble Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und begeisterte in zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland, aber auch im Ausland, u.a. in den USA, Mexiko, China und Frankreich. Die Musiker von Salaputia Brass spielen in verschiedenen Spitzenorchestern, wie dem Gewandhausorchester Leipzig, Gürzenich-Orchester Köln, Konzerthausorchester Berlin oder der Deutschen Oper Berlin. Das Programm bringt u.a. Werke von Jean-Philippe Rameau, Anthony DiLorenzo, Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach.

Karten gibt es in für beide Veranstaltungen in drei Kategorien („Amadeus“ ab 24,10 €, Salaputia Brass ab 23,- € jeweils inkl. Gebühren; im Wahl-Abo günstiger) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT, online unter www.tuttlinger-hallen.de oder via Hotline unter Tel. (07461) 910996.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben