Volltextsuche auf: https://app.tuttlingen.de
News

Tuttlingen tritt wieder beim Stadtradeln an
Vom 27. Juni bis 17. Juli wird geradelt – Anmeldung ab sofort möglich


Ein Kind und eine Frau fahren mit dem Fahrrad

Im zurückliegenden Jahr kam Tuttlingen mit 2.500 begeisterten Stadtradlern, die gemeinsam über einer halben Million geradelten Kilometern zurücklegten, bundesweit auf Platz eins bei den mittelgroßen Städten – und das bereits zum zweiten Mal. Tuttlingen lag damit deutlich vor Städten, die teils deutlich größer sind oder bereits seit vielen am Wettbewerb teilnehmen.

In diesem Jahr wollen die Initiatoren an diesen Erfolg anknüpfen und hoffen auf noch mehr Teilnehmer - und vor allem auch darauf, Neulinge mit dem Wettbewerb zu erreichen. „Je mehr Teilnehmer, desto deutlicher wird, dass sich Tuttlingen immer mehr zur Fahrradstadt entwickelt“, so OB Michael Beck. Dieser Entwicklung werde auch das neue Mobiltitäskonzept gerecht, das nun Stück für Stück umgesetzt werde.

Wie jedes gilt beim Stadtradeln: Jeder Teilnehmer zählt – egal, ob jung oder alt, ob langjähriger Radler oder Anfänger. Und jede Strecke zählt – egal wie weit, ob zur Arbeit, zum Einkauf oder zum Vergnügen.

Mitmachen können einzelne Bürger*innen, aber auch Teams aus Tuttlinger Firmen, Schulen, Vereinen oder privaten Freundeskreisen können sich anmelden. Für drei Wochen werden dann alle geradelten Kilometer erfasst und gewertet. Die entsprechende Anmeldeplattform unter www.stadtradeln.de/tuttlingen ist ab sofort freigeschaltet.

Nach zwei Jahren Corona-Pause wird es in diesem Jahr auch wieder Begleitveranstaltungen zum Stadtradeln geben. Den  Stadtradeln Auftakt am 27. Juni bildet dabei die Einweihung der RadService Stationen an der Gerberwiese beim Rathaussteg sowie am Möhringer Rathaus. Zudem ist eine „Mobilitätsrundfahrt“ mit Informationen über aktuelle und kommende Projekte rund um das Thema Mobilität geplant. Im Vorfeld des Aktionszeitraums wird es einen Stand des Stadtradeln-Teams Tuttlingen bei Run&Fun und auf dem Marktplatz geben.

Der Aktionszeitraum soll eine Anregung sein, sein persönliches Mobilitätsverhalten zu ändern. Die Stadtradler in Tuttlingen haben das letzte Jahr in nur 3 Wochen insgesamt 80 Tonnen CO2 vermieden.

Stadtradeln-Stars gesucht

Als besonders beispielhafte Vorbilder werden außerdem wieder bis zu fünf Stadtradeln-Stars gesucht, die während der 21 Stadtradeln-Tagen das Auto komplett stehen lassen um in den Sattel zu steigen - natürlich ist der ÖPNV auch erlaubt. Wer sich als Stadtradel-Star meldet, dokumentiert seine oder ihre Erfahrungen und begleitet diese idealerweise auch medial. In Tuttlingen erhalten die Stadtradel-Stars als kleinen Anreiz eine Regenhose vom Zweirad-Center Nerz sowie ein ÖPNV-Abo, damit sie auch bei schlechtem Wetter mobil bleiben. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtradeln.de/star, Interessent*innen können sich unter stadtradeln@tuttlingen.de bewerben.

Menü zurück Seite
neu laden
zur
Startseite
mehr
Infos
Hilfe schließen
Direkt nach oben